Modul II: Drogen und Sucht

Unter der Leitung des Kriminalhauptkommissars Henke von der Polizei Köln werden innerhalb des Trainings verschiedene Aspekte der Drogenproblematik umfassend und anschaulich behandelt.  
Eingegangen wird u.a. auf:
•    Legale u. illegale Drogen
•    physiche u. psychische Auswirkungen Auffallerscheinungen
•    motorische Einschränkungen (innere Unruhe – Wahrnehmungstest -  Alkoholbrille)
•    Stoffkunde
•    Suchtproblematik
•    Rechtsfolgen und Prävention

Ziel dieser Einheit ist, die teilnehmenden Jugendlichen zum einen durch die ausführliche Information der Folgen davor zu schützen selbst in Kontakt mit Drogen zu treten und zum anderen sie dafür zu sensibilisieren, auf ihr Umfeld und ihren Freundeskreis zu achten, da ein Drogenkonsum nicht selten Auffälligkeiten im psychischen Bereich mit sich bringt, welche u.a. soziale Beziehungen belasten kann.

Kooperationspartner

Aktuelles

Das nächste Modul im Multiplikatoren-Training:

 

Zivilcourage/Gewaltprävention

23.10.2014

18-20 Uhr

 

Nicht verpassen, weitere Infos nach Anmeldung!

 

 

 

Werdet Multiplikatoren

Sei dabei!